B 1 gewinnt 3:1 in Mettingen

B 1 gewinnt 3:1 in Mettingen

Am Sonntagmorgen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und Regen gewann die B 1 von SW Esch auf dem Mettinger Kunstrasen gegen die dort heimische Zweitvertretung ihr Spiel in der Kreisliga A mit 3:1.

SWE Trainer Karsten Bertke fand nach dem Spiel deutliche Worte: „Es ist wie jedes Jahr: Während sich die Senioren Samstags auf den hiesigen Weihnachtsmärkten bei der Witterung amüsieren und Sonntags behaglich im Bett liegen, darf die Jugend bis kurz vor Weihnachten bei Schnee und Eis kicken. Und die Eltern dürfen bei zum Teil unabwägbaren Straßenverhältnissen durch den Kreis eiern.“

Da kam Bertke gelegen, dass das Spiel seiner Mannschaft im Tüöttendorf diese Umstände vergessen ließ.

Nach 20 Minuten hatten Lucas Mikolajec und Oskar Overfeld mit einer Doppelchance die Riesenmöglichkeit SWE in Front zu schießen. So kam Mettingen 2 noch vor der Pause in seiner besten Phase zu drei ebenfalls sehr guten Möglichkeiten.

Nach der Pause bekam SWE das Spiel dann aber wieder besser in den Begriff und belohnte die ansehnliche Leistung. Thomas Mikolajec bediente seinen Bruder Lukas im rechten Sechzehnmeterraum. Dieser scheiterte im ersten Versuch am Mettinger Keeper, knallte den Ball dann aber aus drei Metern zum 1:0 in die Mettinger Maschen (47.). Mettingen versuchte nun mehr Druck aufzubauen, ohne aber gefährlich vor das Escher Tor zu kommen. In der 61. Minute drang Mikolajec erneut in den Mettinger Strafraum und konnte nur per Foul gestoppt werden. Drei Elfmeter in Serie vergab SWE in den letzten Spielen. Diesmal traf Overfeld sicher zum 2:0. Im Gegenzug hatte SWE Glück, dass Keeper Jost Plagemann den Ball mit der Hüfte noch um den Pfosten lenkte. Nur ein paar Minuten später tankte sich Pedro Oelgemöller gegen drei Mettingen und den Heimkeeper durch und traf zum 3:0 (70.). Wiederum im Gegenzug bekam Mettingen 2 auch einen Elfmeter zugesprochen, den sie zum 1:3 nutzten. Mit sehr viel Übersicht verteidigte Esch dann das Ergebnis hätte mit zwei Kontern das Ergebnis sogar noch höher schrauben können.

Zum letzten Spiel des Jahres tritt die B 1 bereits am kommenden Samstag um 12 Uhr (Treffen 11 Uhr Sportheim; Trikots: Niermann) zuhause gegen den Tabellenführer Cheruskia Laggenbeck an.

Drucken E-Mail